Untergrundbehandlung

Untergrundbehandlung

Die Untergrundvorbereitung und -vorbehandlung haben wesentlichen Einfluss auf die Qualität der nachfolgenden Beschichtungen.

Putzablösungen und Schwindrisse sind vermeidbare Schäden.

Eine nicht unerhebliche Rolle spielt dabei die Prüfung sowie die entsprechende Reinigung des Untergrundes. Alle losen Teile sind mechanisch zu entfernen und kreidiger Abrieb mit Wasser abzuwaschen. Größere Unebenheiten und Fehlstellen sowie Risse werden überspachtelt.

 

Mit den Ruberstein® Grundierungen können

  • die Untergrundsaugfähigkeit egalisiert,
  • das Haftvermögen erhöht,
  • sandende und kreidende Untergründe verfestigt,
  • die Farbgebung vergleichmäßigt und
  • durch Sperrwirkung Migrationserscheinungen vermieden werden.

Die perfekt aufeinander abgestimmten Bindemittelsysteme erleichtern die Verarbeitung und gewährleisten für die nachfolgende Beschichtung ein qualitativ hochwertiges Erscheinungsbild.